Mehr öffentliche Ladesäulen

Fernsehsendung am 16. April 2020 im BR

Es scheint wie ein Henne-Ei-Problem: Braucht es erst mehr Elektrofahrzeuge für mehr Ladepunkte oder erst mehr Infrastruktur für mehr Elektromobilität und Antrieb der Autoindustrie, mehr E-Autos zu bauen? Eine Million Ladestationen bis 2030 lautete im Herbst 2019 der Masterplan der Bundesregierung. Doch die Installation geht nur mühsam voran. Das zeigt Markus Büchler am Beispiel seines Landkreises München.

Der Ausbau der Ladesäulen muss viel schneller gehen! Wenn der „Masterplan Elektromobilität“ der Bundesregierung nicht zur Lachnummerwerden soll, muss es viel einfacher und billiger werden, Ladesäulen zu schaffen.

Die Infrastruktur ist eigene Aufgabe der Bundesregierung und der Staatsregierung. Diese darf (insbesondere in der aktuellen Corona-Krise) nicht auf die Automobilindustrie abgeschoben werden.

„Es ist nicht Aufgabe der Autoindustrie Tankstellen zu bauen, daher ist es auch nicht deren Job Ladesäulen zu bauen.“

Verwandte Artikel