Stoppt Corona die Verkehrswende?

Montag, 22. Juni 202020:00 Uhr Veranstaltet von: Grüne Fraktion im Bayerischen Landtag

Wie wir trotz der Krise Mobilität bequem und emissionsfrei machen.

Das Distanzgebot in der Coronakrise hat das Verkehrsverhalten der Menschen verändert: mehr individuelle Fortbewegung, weniger öffentlicher Nahverkehr. Viele nehmen das Fahrrad, viele auch das Auto. Welche Auswirkungen hat das veränderte Verhalten auf die Verkehrswende? Können und müssen wir unsere Städte und Orte umgestalten, damit das Abstandsgebot eingehalten werden kann? Ist das nun der Durchbruch fürs Fahrrad?

Und wie sieht es mit der Finanzierung aus? Geht der Nahverkehr pleite? Muss bei Schienenausbau und Radwegen gespart werden? Macht die Wirtschaftskrise den Aufbruch in die Verkehrswende und den Klimaschutz kaputt? Wie schaffen wir trotz knapper Kassen den Umstieg auf weniger Verkehr, weniger Autos und mehr Mobilität für alle? Welche Ideen und intelligenten, innovativen Lösungen sind hier möglich?

Das diskutieren Dr. Markus Büchler, MdL, Sprecher für Mobilität der Grünen im Bayerischen Landtag und Bernadette Felsch, Vorsitzende des ADFC Bayern, mit allen Interessierten.

Wir freuen uns sehr, Sie und Euch bei dieser Veranstaltung begrüßen zu dürfen.

Zur Anmeldung

Diesen Termin als iCal-Datei herunterladen