Zukunftsthemen in Höhenkirchen-Siegesbrunn

— zu Besuch bei Bürgermeisterin Mindy Konwitschny  

Im Rahmen ihrer Bürgermeister*innen-Gespräche im Landkreis München besuchten die Grünen Landtagsabgeordneten Claudia Köhler und Dr. Markus Büchler die Bürgermeisterin von Höhenkirchen-Siegertsbrunn, Mindy Konwitschny, um sich mit ihr über aktuelle kommunal- und landespolitische Themen auszutauschen.  

Sorgen bereiten allen Politiker*innen die aktuellen Covid-Infektionszahlen. „Es gilt in jedem Fall, die Schulen und die Kinderbetreuung offenzuhalten, um die Familien nicht noch mehr zu belasten. Wir hoffen sehr, dass gerade in den verantwortungsvollen Erziehungs-, Betreuungs- und Pflegeberufen mit viel persönlichem Kontakt die Impfquote und damit der Schutz für alle noch verbessert werden kann“, so Köhler.  

Insbesondere Themen der Mobilität, wie der Ausbau von Bus und Bahn wurden besprochen. Für den verkehrspolitischen Sprecher der Landtagsfraktion Markus Büchler steht fest,

„Der Freistaat muss mehr in Bus und Bahn investieren, es kann nicht sein, dass diese Aufgabe hauptsächlich von den Kommunen allein gestemmt werden soll“.

Auch die Regelungen der Zuständigkeiten zwischen den Behörden lässt wenig Gestaltungsspielraum. Bürgermeisterin Mindy Konwitschny fordert, dass Bund und Land deutlich mehr Förderungen in das öffentliche Nahverkehrssystem geben.  

Alle Gesprächspartner*innen zeigen sich erfreut, dass die Planungen zum Windkraft-Projekt im Höhenkirchner Forst Fortschritte machen und die Akzeptanz bei den Bürger*innen grundsätzlich vorhanden ist. Der Landkreis München möchte 2040 klimaneutral sein. Ohne die Hilfe von erneuerbaren Energien – und dazu gehört auch die Windkraft – wird dieses Ziel nicht erreicht. Potenziale müssen sorgfältig analysiert und genutzt werden. Der Höhenkirchner Forst ist laut Gutachten ein guter Standort für Windräder und sollte auch dafür genutzt werden.  

Verwandte Artikel